Bildhauerin·Steinbildhauerin·Kunst·Design·Unikate·Grabmale·Architektur·Skulpturen·Rutesheim·Leonberg·Stuttgart

Aktuelles

Veranstaltungen, Ausstellungen, Termine und wichtige Informationen auf einen Blick.

6. Lange Kunstnacht in der Leonberger Altstadt
24.03.2011

Mit großer Freude habe ich die Einladung von Susanne Käfer, ebenfalls Mitglied des ARTIFEX Kunstvereins der neuen ART e.v. und des Kulturforums Rutesheim, zur gemeinsamen Teilnahme an der 6. Langen Kunstnacht in der Leonberger Altstadt angenommen. Zusammen zeigen wir eine Auswahl unserer Werke.

Die 6. Lange Kunstnacht Leonberg findet am 16.04.2011 von 19.00 - 1.00 Uhr in der Altstadt Leonberg statt.
 
Unser Ausstellungsstandort:
Fahrradgeschäft Kurbelkultur
Schlossstraße 12 (Ecke Schlossstrasse/Zwerchstraße)
71229 Leonberg (Altstadt)

Eine musikalische Begleitung erwartet Sie zwischen 19.00 und 21.00 Uhr durch Alisa Ühle und Lennart Käfer.

Susanne Käfer wird sie mit ihren ausdrucksstarken, farbgewaltigen Bildern in Acryl und Mischtechnik mit der ihr eigenen Bildsprache begeistern. Tauchen sie mit ihr zusammen ein in diese einzigartige Farb- und Bilderwelt. Gerne wird ihnen die Künstlerin ihre Werke erläutern und sich Zeit nehmen Fragen zur Arbeitsweise und ihrem Schaffen zu beantworten.

Selber werde ich einen Querschnitt meiner bildhauerischen Werke präsentieren. Es erwarten sie Skulpturen aus unterschiedlichen Materialien wie Marmor, Sandstein und Bronze. Reliefs aus Schiefer und Carrara-Marmor laden ein, zur eigenen Interpretation, zum Dialog mit dem Werk, dem Material und mit mir. Alle Arbeiten sind von mir selbst entworfen und gefertigt, sie sind einzigartig und daher nur als Unikat erhältlich.

Bei der Langen Kunstnacht sind an über 15 Stationen die Werke von mehr als 50 Künstlern zu sehen. Leider sind aus organisatorischen Gründen nicht alle Stationen im Wegeplan der eigens hierfür erschienenen Broschüre auf den letzten Seiten eingetragen.

Bei einem Bummel durch die malerischen Gassen der Altstadt mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern, sind alle einzelnen Stationen für die Besucher mühelos zu Fuß zu erreichen.

Die Künstler Michael Schönpflug, Hans Mendler, Michael Lange, Peter Feichter und Regula Gebhardt werden ihre eigenen Ateliers in der Altstadt öffnen.

Im Galerieverein stellen Sylvia Faragó und Birgit Feil aus, Susanne Messerschmidt finden sie im Stadtmuseum, Wolfgang Häberle in der Galerie im Künstlerhaus, Brigitte Guggenbiller in der VHS Kunstschule sowie Georg Steibli in der Galerie und Malschule.

Die Künstlergruppe K-maeLeon beteiligt sich in der Spitalschule, das Höfinger Kunstportal in der Kreissparkasse, die Künstlergruppe Aufbruch im Schwarzen Adler. Im Künstlerhaus sind die Gemeinschaftsateliers AG Ganz Oben und die Ateliergemeinschaft 1. OG dabei. Renate Gross finden sie im Gitarrenstudio Alexander Nolte. Ingrid Stanger hat auch ihr Atelier in der Bahnhofstraße 60 geöffnet.

Außerdem wird das Tübinger Leuchtwerk den historischen Marktplatz mit einem Lichtkunstwerk beleuchten.

Sie sehen es erwartet sie eine interessante und spannende Nacht, mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken.

An dieser Stelle schon einmal unser Dank an die Inhaber des Fahrradgeschäfts Kurbelkultur, welche uns für diese Nacht ganz selbstlos ihre Ladenfläche zur Verfügung stellen und die zahlreichen Fahrräder aus ihrem Geschäft für diesen Event auslagern.

Lange, Kunstnacht, Kunst, Nacht, Leonberg, Marktplatz, Altstadt
6. Lange Kunstnacht Leonberg


Lange, Kunstnacht, Kunst, Nacht, Leonberg, Marktplatz, Altstadt
Ausstellung "Kunst verbindet" in der Stadthalle Leonberg
24.03.2011

Vom 1. bis 30. April 2011 zeigen 24 Künstlerinnen und Künstler des ARTIFEX Kunstvereins der neuen ART e.v. in einer Gruppenausstellung ihre Werke. Die Ausstellung "Kunst verbindet" findet in der Stadthalle Leonberg statt. Zur Vernissage am Samstag den 2. April 2011 um 15.00 Uhr sind Sie und ihre Freunde herzlich eingeladen.

Wir freuen uns sehr auf die Begrüßung durch unseren neu gewählten 1. Vorsitzenden Herrn Michael Lange aus Leonberg, der vielen von ihnen durch seine Kunst und sein Mitwirken bei der "Langen Kunstnacht Leonberg" bekannt ist. Anschließend wird Frau Friederike Strauß aus Weissach in die Ausstellung "Kunst verbindet" einführen. Das Trio K. G. B. begleitet die Vernissage musikalisch.

Mit der Stadthalle Leonberg als Ausstellungsort ist nach langer Zeit einmal wieder die Möglichkeit einer gemeinsamen Präsentation einiger ARTIFEX-Künstler gegeben. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler zeigen je ein Werk, es erwarten sie Bilder und Skulpturen in unterschiedlichsten Techniken.

Interessant ist mittlerweile auch der große Einzugsbereich des ARTIFEX Kunstvereins in Bezug auf die ausstellenden Künstler. Aus der Heimatgemeinde von ARTIFEX, Weissach und dem Ortsteil Flacht, kommen die Künstler Christine Kleinert, Friederike Strauß, Henriette Thomas, Heinz-Josef Westheimer, Cornelia Wöhr, Fedor Matejka, Gertrud Popp, Edda Praefcke.

Die Schleglerstadt Heimsheim wird durch Ursula Gärtner und Hannelore Schulz vertreten, die jüngste Stadt Baden Württembergs Rutesheim ist mit den beiden Künstlern Dagmar Ott und Corinna Beutelspacher-Stehle vor Ort. Aus der Stadt der "Langen Kunstnacht", Leonberg beteiligen sich neben Uschi Choma, Gisela Franke-Gricksch auch Irmgard Werner aus dem Stadtteil Höfingen. Aus Hemmingen und Schwieberdingen sind Dö Burger und Ute Rentel mit dabei und aus Tübingen und Leinfelden-Echterdingen reisen extra Heinke Happrecht-Danner und Irmgard Lang-Röhrle an. Des Weiteren präsentieren noch Nora Barasicz-Borgwardt aus Gechingen und Elisabeth Weiß aus Höfen ihre Kunst. Selbst unsere Landeshauptstadt Stuttgart ist mit Ingrid Buchthal vertreten und für den internationalen Flair sorgen Richard E. Stephens aus Amerika sowie Lorris Sevhonkian aus der Schweiz.

Die Ausstellung "Kunst verbindet" können Sie gerne während der Öffnungszeiten in der Stadthalle Leonberg besuchen.

Öffnungszeiten:  
Montag - Mittwoch:
10.00 - 13.00
  14.00 - 18.00
Donnerstag: 10.00 - 13.00
  14.00 - 20.00
Freitag: geschlossen
Samstag: 14.00 - 16.00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunst, verbindet, Ausstellung, Stadthalle, Leonberg, ARTIFEX
Ausstellung "Kunst verbindet", Stadthalle Leonberg


Kunst, verbindet, Ausstellung, Stadthalle, Leonberg, ARTIFEXn
ARTIFEX Kunstmesse 2010
18.11.2010

Die Resonanz auf die 3. ARTIFEX-Kunstmesse war schon im Vorfeld sehr groß. Über 90 Bewerbungen für die Messeteilnahme waren gelistet und machten dem künstlerischen Beirat die Auswahl der Messeteilnehmer nicht einfach. Letztendlich wurden 27 Künstlerinnen und Künstler eingeladen, um ihre Werke am 27. und 28. November 2010 in der Strudelbachhalle in Weissach zu präsentieren.

Am 27. November von 10.00 - 19.00 Uhr und am 28. November von 10.00 bis 18.00 Uhr haben Sie wieder die Möglichkeit die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Kunstrichtungen zu bestaunen.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler zeigen ein breites Spektrum von Bildern unterschiedlicher Techniken wie Aquarell, Acryl oder Öl. Ebenso erwarten Sie Skulturen und Objekte unterschiedlichster Materialien wie Stein, Metall, Ton, Fundstücke sowie Gips und Glas.

Im Foyer der Strudelbachhalle wird Uwe Ochott mit seinem Catering-Team für Ihr leibliches Wohl sorgen und Sie kulinarisch verwöhnen.

Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, wünsche ich einen schönen und vorallem interessanten Aufenthalt, angenehme Gespräche sowie einen inspirierenden Messebesuch.

Teilnehmerliste:

 

Artifex,Kunstmesse,Weissach,Flacht,Kunstverein
ARTIFEX Kunstmesse 2010


Artifex,Kunstmesse,Weissach,Flacht,Kunstverein
Einwöchiges Praktikum im Rahmen des Schulunterrichts
11.11.2009

Im Zuge des einwöchigen Praktikums, wurde ein kleiner Einblick in das Berufsfeld des Steinbildhauers, sowie in Gesteins-, Fach- und Werkzeugkunde vermittelt.

Die Aufgabenstellung lautete: Ausführung eines erhabenen Flachreliefs in Heilbronner Sandstein. Zuerst wurde ein allseits winkelrechter Werkstein gearbeitet, mit plan ebenen Flächen, sauberen Kanten und gehaltenen Ecken. 

Hierbei konnte ein Gefühl für den Umgang mit den unterschiedlichen Meißeln und Eisen, je nach Einsatzgebiet und Aufgabe, gewonnen werden. Ebenso wurde der Ablauf der einzelnen Arbeitsschritte vermittelt.

Nach der Übertragung des zuvor entworfenen Motivs, ein Fisch mit Luftblasen, auf den Stein, begann das Ausarbeiten des Reliefs, Schlag für Schlag und Hieb für Hieb, ganz vorsichtig, aber beherzt. Die Vorgehensweise wurde eingehend erläutert und auch demonstriert. Während des Praktikums ist eine schöne Arbeit entstanden, mit welcher Praktikant und Lehrer zufrieden sind und welche die Wasserblasen und Schmerzen, der neuen sowie ungewohnten Arbeit, aufwiegt.

Steinbildhauer,Steinmetz,Bildhauer,Ausbildung
Manuel Sautter und Corinna
Beutelspacher-Stehle



Steinbildhauer,Steinmetz,Bildhauer,Ausbildung
created by Stehle IT-Service